ARCHITEKTURBÜRO TH. KRAYL Dipl. - Ingenieur, Architekt
ADRESSE & KONTAKT
Architekturbüro Krayl Dipl.-Ing. Architekt Thomas Krayl
Rufen Sie uns an Tel.: 0391 - 62 87 30 Fax: 0391 - 62 87 317
Senden Sie uns eine Mail info@architekt-krayl.de
Wilhelm-Kobelt-Straße 1 39108 Magdeburg
Werkeliste Ausgewählte Bauvorhaben diverse Neubauten Ein- und Zweifamilienhäuser, ca. 30 Häuser von 1991 bis 2004 Bauherr: privat Bausummen: von 0,3 bis 0,9 Mio. DM/Objekt Bauzustandsermittlung und Vorplanung, Harnackstraße, Magdeburg (1992) Bauherr: Norddeutsche LB Sanierungsgebiet REFORM, Magdeburg (denkmalpflegerische Bauvorhaben im Rahmen einer ARGE, 1993 - 1996) Bauherr: GWG Reform Lph: 1 bis 9 Bausummen: ca. 2,5 Mio. DM Ein Denkmal wie die Gartenstadt-Siedlung Reform lebt von seinem äußeren Erscheinungs-bild. Die Arbeiten in der Siedlung beinhalteten eine akribische Bestandsaufnahme mit Befundung und Dokumentation der z.T. noch originalen Substanz einschließlich ihrer expressiven Farbigkeit. Weiterhin wurde die Modernisierung kompletter Objekte (Fliederweg) und einzelner Bauwerksteile (Dächer, Fenster, Haustüren) im Rahmen der denkmal-pflegerischen Ansprüche geplant und die Ausführung überwacht. Umbau mit Aufstockung Gasthaus „Zum Lindenweiler“, Vogelbreite, Magdeburg (1993 -1994) Bauherr: E. Meyer, Magdeburg Bausumme: ca. 1,6 Mio. DM Sanierung/Umgestaltung Mauritiushaus, Niederndodeleben (1994) denkmalpflegerische Forderungen Bauherr: Evangelische Kirche Bausumme: ca. 1,5 Mio. DM Büro- und Lagergebäude, Leipzig (1994 - 1995) Bauherr: CONTINENTAL, Hannover Bausumme: ca. 9,0 Mio. DM Neubau Bürogebäude mit Lagerhalle, W.-v.-Siemens-Ring, Magdeburg (Bauleitung, 1995 - 1996) Bauherr: WEISHAUPT, Brennersysteme, Schwendi Bausumme: ca. 2,2 Mio. DM Neubau Bürogebäude mit Lagerhalle, Niederndodeleben (1995 - 1996) Bauherr: R. Rabe, Hamburg Lph: 2 bis 8 Bausumme: ca. 2,8 Mio. DM Das im Mai 1996 fertig gestellte Objekt (mit Außenanlagen) befindet sich in einem Gewerbegebiet der Gemeinde Niederndodeleben bei Magdeburg. Auf dem 3.500 m² großen Grundstück wurden ein Gebäude mit 420 m² Büro- und Ausstellungsfläche, einer DG-Wohnung mit 75 m² und eine separate Lagerhalle mit ca. 550 m² errichtet. Die Ansicht des Bürogebäudes ist geprägt durch das ausgebaute Mansarddach, die Verklinkerung der Fassade mit lebhaft gefärbten Ziegeln und die vertikal orientierten in Firmenfarbe eingefärbten Alu-Fensterbänder. Um- und Anbau Jugendclub, Harsdorfer Str., Magdeburg (1995 - 1996) Bauherr: Hochbauamt MD Bausumme: ca. 1,1 Mio. DM
< 1 2 3 >
< 1 2 3 >
Wir sind Ihr Partner VON DER PLANUNG BIS ZUR AUSFÜHRUNG